50 Jahre Jugendfeuerwehr Hillerse

JF Hillerse holt den Stadtpokal nach Hause.

Samstag der 17.06.2017

Gegen 10 Uhr ging es los mit dem Rahmenprogramm anlässlich des Jugendfeuerwehrfestes. Auf dem Programm stand unter anderem ein Ori Marsch durch das Hillerser Dorf und ihre Feldmark.

Ein weiterer Höhepunkt war der jährlich stattfindende Stadtpokal der Jugendfeuerwehren aus dem Stadtgebiet Northeim.

Dort müssen die Jugendlichen eine Löschübung möglichst fehlerfrei über einen Hindernisbahn bewältigen.

Es muss die Wasserversorgung von einem offenen Gewässer mit Hilfe von Saugschläuchen hergerichtet werden, das Wasser muss von der Feuerlöschkreiselpumpe mit einem B-Schlauch zum Verteiler geführt werden und von dort aus wird es dann unter Zuhilfenahme von 3 C-Schläuchen in drei verschiedene Richtung abgegeben. Diese Übung wird natürlich aus Sicherheitsgründen nur simuliert. Zum Ende der Übung mussten sich die Jugendlichen dann am Knotengestell unter Beweis stellen und 4 Knoten und Stiche anlegen.

Drei Jugendfeuerwehren stellten sich der Herausforderung.

Den dritten Platz belegte die Jugendfeuerwehr Hammenstedt, dicht gefolgt von der Jugendfeuerwehr Edesheim.

Nach dem die Jugendfeuerwehr Hillerse in den letzten 3 Jahren jeweils 2. geworden ist sind sie jetzt umso stolzer den Stadtpokal auf ihrem eigenen Fest endlich nach Hause geholt zu haben. 


Image